Essen.Trinken.Lebensart

T.G. COPPERFIELD & THE ELECTRIC BAND / THE WORRIED MAN Tour 03.03.2018

Nach dem gleichnamigen Debütalbum, legt T.G. Copperfield mit seiner Electric Band ein ambitioniertes Zweitwerk vor. Die zwölf Tracks von The Worried Man drehen sich um die Geschichte von Evil Eye. Eine dystopische Rock and Roll Oper, die in einer nicht ganz unwahrscheinlichen Zukunft spielt, in der nach dem großen Krieg ein totalitärer Staat die Zügel in der Hand hält. Individualität ist der allgemein anerkannte Feind der Gesellschaft. Das Schreckgespenst vom Worried Man geht um. Komplett live eingespielt in den Slash Zero Studios von Robert Hofmann und mit Unterstützung von Drummer Michael Air Hofmann und Bassist Michael Don Karlos Karl, die auch das Live-Trio von T.G. Copperfield komplettieren, lebt diese Platte vor allem von ihrer zügellosen Spielfreude. Wie auch auf dem ersten Copperfield Album geben die Songs die Richtung vor. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen den Genres mit selbstverständlicher Leichtigkeit. Langweilig ist anders! Alle Songs stammen wieder aus der Feder von Copperfield. Startpunkt war der Song The Worried Man selbst: - Dieser Jam ist die Essenz all dessen, was mich als Songwriter in den letzten zwei Jahren beschäftigt hat. Ein Aufschrei, eine Botschaft, ein Blues. - Beim Mix wurde wieder besonderes Augenmerk auf organischen Sound gelegt. Das Ergebnis kann sich hören lassen und liefert großartige Vintage-Sounds, ohne dabei an Druck und Modernität einzubüßen. Live ein absolutes Erlebnis, das die Hochzeit der Rocktrios wieder heraufbeschwört.